Zum Inhalt springen
Gemeinschaftsfoto Neetze Foto: Ortsverein Ostheide

Für den Gemeinderat in Neetze kandidieren:

Monika Quade, Wolfram Puffahrt, Ulrich Sander, Robert Unterschütz, Maik Peyko, Michael Schulze, Thomas Brendemühl, Frank Steckelberg, Tanja Ehrlich ()in der angegebenen Reihenfolge:

Monika Quade Foto: SPD Ostheide

Monika Quade

Mitarbeiterin päd. Mittagstisch Grundschule Neetze

58 Jahre

Durch meine 15-jährige Zeit im Rat der Gemeinde Neetze, davon 5 Jahre als stellvertretende Bürgermeisterin, liegen mir sämtliche Belange des Dorfes am Herzen und ich nehme mich ihnen an. Eine Herzensangelegenheit ist für mich die Dorfentwicklung. Ich wünsche mir für unsere Einwohner*innen eine gute Lebensqualität. Wir wohnen nicht nur in Neetze, wir leben hier. Durch meine aktive Mitarbeit im Gemeinderat ist es mir möglich, für unsere Gemeinde etwas zu bewegen oder anzuschieben. Es wäre toll, wenn ich noch weitere 5 Jahre meine Erfahrungen und Ideen in den Gemeinderat einbringen könnte.

Wolfram Puffahrt Foto: Ortsverein Ostheide

Wolfram Puffahrt

Versicherungskaufmann

54 Jahre

Schwerpunkte: Bau und Finanzen

Ulrich Sander Foto: SPD Ostheide

Ulrich Sander

Rentner, Steuerberater a.D.

66 Jahre

Schwerpunkte: ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr), Seniorenarbeit

Robert Unterschütz Foto: SPD Ostheide

Robert Unterschütz

Großhandelskaufmann

33 Jahre

Schwerpunkte: Kommunale Baupolitik, kommunale Familienpolitik

Maik Peyko Kreistag Foto: SPD-Unterbezirk

Maik Peyko

Diplom Sozialpädagoge

43 Jahre

Schwerpunkte: Jugend, Familie, Bildung und Umwelt

Michael Schuuze Foto: Ortsverein Ostheide

Michael Schulze

Zimmerermeister

46 Jahre

Schwerpunkte: Tradition und Entwicklung

Thomas Brendemühl Foto: Ortsverein Ostheide

Thomas Brendemühl

Vermessungstechniker

47 Jahre

Schwerpunkte: Jugend und Dorfentwicklung

Frank Steckelberg Foto: Ortsverein Ostheide

Frank Steckelberg

Beamter (Land Niedersachsen)

54 Jahre

Schwerpunkte: Dorfentwicklung, Umweltschutz und Bauen

Tanja Ehrlich Foto: Ortsverein Ostheide

Tanja Ehrlich

Beamtin

49 Jahre

Schwerpunkte: Finanzen und Dorfentwicklung

Unsere Ziele für die nächsten fünf Jahre

  • Tempo 30 im gesamten Ort
  • mehr Blühwiesen und Naturflächen
  • Treffpunkte für Jung und Alt schaffen
  • ein Dorfgemeinschaftshaus für alle
  • Entlastung der Kreuzung am Dorfplatz
  • mehr Solaranlagen auf öffentlichen Gebäuden
  • Unterstützung für den Dörferbus durch die Gemeinde
  • Nachverdichtung im Ort anstatt weitere Naturflächen zu verbrauchen
  • mindestens 2 E-Ladestationen in Neetze
  • Instandhaltung des Unterstandes am Grillplatz und insgesamt attraktivere Gestaltung des Platzes
  • Bademöglichkeit in Neetze schaffen
  • mehr Sitzgelegenheiten im Ort und Ausbau von Wanderwegen, Rundwege schaffen z.B. Bolterser Weg über die Neetze zur Kläranlage
  • mehr Möglichkeiten für Radfahrer, besseres Radwegenetz, insbesondere die Verbindung nach Lüneburg
  • Wir sind für die Ertüchtigung der Bahnstrecke Bleckede-Lüneburg zur Ergänzung des ÖPNV.
  • weitere Hundestationen mit Tüten und Mülleimern