Zum Inhalt springen
Foto: Sommaruga Fabio, pixelio.de

17. Januar 2017: Wir machen Niedersachsen mobil

"Ich freue mich, dass in die Region Lüneburg in diesem Jahr eine Fördersumme in Höhe von 605.000 Euro fließt", erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers.
Verkehrsminister Olaf Lies teilte gestern mit, dass das Land Niedersachsen 261 Einzelprojekte im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit rund 133 Millionen Euro fördert.

"Unter dem Motto "Wir machen Niedersachsen mobil" unterstützen und stärken wir den ÖPNV für unsere Bürgerinnen und Bürger und sorgen dafür, dass diese mobil bleiben", so Verkehrsminister Olaf Lies. Alle angemeldeten, förderfähigen und baureifen Projekte konnten berücksichtigt werden. So erhält die Gemeinde Radbruch für die Erweiterung der P+R-Anlage eine Förderung. In Deutsch Evern, Lüneburg und Reppenstedt werden insgesamt 14 Bushaltestellen grunderneuert, die Bushaltestellen "Am Graalwall" und "Lüner Weg" können mit Fördermitteln ausgebaut werden. Auch die Erweiterung der Betriebshofwerkstatt der KVG wird bezuschusst. Insgesamt fließen 605.000 Euro für diese Vorhaben in die Region.

Vorherige Meldung: Hiltrud Lotze erneut zur SPD-Bundestagskandidatin gewählt

Nächste Meldung: Zahlen, Daten und Fakten

Alle Meldungen