Zum Inhalt springen
GS Neeteze mit Feuerwehr Foto: Brigitte Mertz
Nur mit einer absosluten Mehrheit können wir die Investitionen in der Samtgemeinde Ostheide so steuern, dass alle Gemeinden davon profitieren.

… würde der Um- und Ausbau der Grundschule Neetze sofort starten. Die europaweite Ausschreibung der Architektenleistung ist bereits durchgeführt, die Detailplanungen sind bereits erarbeitet und die Unterlagen für die Baugenehmigung sind reif zum Einreichen. Wir könnten die Ausschreibungen für die Bauarbeiten sofort starten und bei Erteilung der Baugenehmigung sofort loslegen.

… würden die Wünsche und Bedarfe der Grundschulen Neetze und auch Barendorf umgesetzt und nicht mit Füßen getreten werden.

… hätten wir nicht bis zu 75 Fördermittel des Bundes für den Bau von Ganztagsschulen „verschenkt“, die bei Baubeginn noch in diesem Jahr geflossen wären.

… würden wir das Feuerwehrhaus Neetze an einem anderen Standort neu bauen. Optimal wäre der Standort der Saatbau Neetze, der zum Verkauf steht oder eine Fläche am neuen Kreisel.

… würden wir den Platz der Feuerwehr für einen guten Buswende- und Einstiegsplatz für die Schüler*innen der Grundschule Neetze und der weiterführenden Schulen in Bleckede, Scharnebeck und Lüneburg schaffen und so die Gefahrenstellen direkt vor der Grundschule entzerren. Darüber hinaus könnten wir weitere Parkplätze für Besucher der Turnhalle vorhalten.

… würden wir die hohen Fördermittel des Bundes für energetische Sanierungen nutzen, um die Glasbausteine der Turnhalle Neetze durch neue Fenster zu ersetzen.

„Hätte, hätte, Fahrradkette“ werden sie jetzt sagen. Stimmt, man soll nicht zurückschauen und bedauern, was gewesen wäre. Das tun wir nicht! Wir blicken in die Zukunft und zeigen auf, was wir tun würden, wenn wir im neugewählten Rat der Samtgemeinde Ostheide die Mehrheit haben.

Denn:

AUF UNS IST VERASS!

Wenn Sie unsere Vorhaben und Ziele überzeugen, dann geben Sie uns Ihre Stimme, damit wir diese auch umsetzen können.

Ihre SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Ostheide

Vorherige Meldung: Seltsame und wechselhafte Mehrheiten

Nächste Meldung: Alle Infos zur Wahl

Alle Meldungen