Zum Inhalt springen
Martina Habel Foto: SPD Ostheide

10. Februar 2024: Aktuelles aus Reinstorf

Aktuelles aus Reinstorf zur Entsorgung von Abfällen am Freidhof, zum Kinder- und Jugendbeirat und zum 7-Dörfer-Fest in 2024

Beschlüsse des Gemeinderates

Auf den Friedhöfen der Kirchengemeinde Reinstorf landen leider immer wieder nicht verrottbare Abfälle auf den Komposthaufen. Die Folge ist, dass der gesamte Abfall teuer entsorgt werden muss. Daher hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung der Kirchengemeinde Reinstorf einen Zuschuss für die Entsorgung dieser Abfälle vom Friedhof zugesagt.

Der neu gegründete Verein „Gut leben Ostheide“ möchte in Reinstorf im alten Pfarrhaus einen Mitgliederladen eröffnen, in dem regionale und Bio-Produkte verkauft werden sollen. Auch für die Allgemeinheit wird es Öffnungszeiten geben. Zur Einrichtung dieses Ladens hat der Gemeinderat einen Zuschuss beschlossen.

Die Gemeinde Reinstorf ist vor Kurzem der Bürgerwindpark Reinstorf GmbH & Co KG beigetreten. Marisa Petersen wird die Gemeinde in der Gesellschafterversammlung vertreten.

Im nichtöffentlichen Teil vergab der Gemeinderat noch die Sanierungsarbeiten an folgenden Straßen: „Osterberg“ in Reinstorf, Verlängerung der „Windmühlenstraße“ in Wendhausen, „An den Fischteichen“ in Reinstorf, „Zum Grasbruch“ außerorts in Holzen sowie „Langer Acker“ in Horndorf.

Kinder- und Jugendbeirat in Reinstorf

Der Gemeinderat von Reinstorf möchte Kinder und Jugendliche stärker an den politischen Entscheidungen beteiligen. Hierfür wird es einen Kinder- und Jugendbeirat geben, der sich am Ende zwei Vertreter*innen wählt, die die Interessen der Kinder und Jugendlichen in den Gemeinderatssitzungen vorstellen und vertreten.

Der erste Kinder- und Jugendbeirat findet statt am 20. Januar 2024 von 14.30 – 16.00 Uhr in der ProjektScheune in Reinstorf, das ist das Fachwerkgebäude hinter dem Pfarrhaus. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Ziel ist es herauszufinden, was ihnen in den Dörfern der Gemeinde gefällt und was nicht und ob es Projekte gibt, die gemeinsam umgesetzt werden sollen.

7-Dörfer-Fest 2024

Am Samstag, dem 8. Juni 2024, findet wieder das 7-Dörfer-Fest rund um die ProjektScheune, die ehemalige Pfarrscheune in Reinstorf, statt. Ab 14.00 Uhr bieten die Reinstorfer Landfrauen Kaffee und Kuchen und der St. Vitus Generationenhaus e.V. Getränke an. Aber dies soll noch längst nicht alles sein. Wer etwas anbieten, ausstellen oder beitragen möchte zum Gelingen des Festes ist herzlich dazu eingeladen. Eine Standgebühr erheben wir nicht, freuen uns aber über eine Spende für die Arbeit des Vereins St. Vitus Generationenhaus zur weiteren Verbesserung der ProjektScheune.

Wenn Sie Interesse an einem Stand haben, melden Sie sich bitte bei mir unter Habel-Reinstorf@t-online.de oder 04137-531.

Martina Habel

Vorherige Meldung: Haushalt für 2024 in Neetze beschlossen

Nächste Meldung: Theater Lüneburg gesichert

Alle Meldungen